Wir helfen bei Fragen zum Betriebsverfassungsrecht, Arbeitsrecht, Interessenausgleich und Sozialplan | Telefon: 040 / 67 51 99 60
Loading...
Kanzlei 2019-08-29T21:51:05+00:00

IN HAMBURG, FÜR HAMBURG

Der Standort Hamburg wurde bewusst gewählt, da die Metropole als das „Tor zur Welt“ weltoffen, Neuem gegenüber aufgeschlossen und stets in Bewegung ist. Diesen Attributen fühlt sich die Rechtsanwaltskanzlei Hadyk | Hamburg verpflichtet.

Die Rechtsanwaltskanzlei Hadyk | Hamburg bearbeitet individual- und kollektivarbeitsrechtliche Fälle.

Neben der „klassischen“ Rechtsbetreuung wird dem Fall entsprechend und den Umständen angepasst, stets versucht, eine streitschlichtende und vorverhandelnde Lösung zu finden.

Die Rechtsanwaltskanzlei Hadyk | Hamburg ist Ihr (lokaler) Ansprechpartner!

DIE RECHTSANWÄLTE . FÜR IHR GUTES RECHT.

DR. MARC HADYK, LL.M. (SAN DIEGO)

LEITENDER RECHTSANWALT

In der Praxis beschäftigt sich Rechtsanwalt Hadyk auf dem Gebiet des Arbeitsrechts. Rechtsanwalt Hadyk absolvierte den Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht. Die anwaltlichen Tätigkeiten von Rechtsanwalt Hadyk umfassen die Beratung von Betriebsräten sowie die Beratung und Vertretung von Arbeitnehmern.

Dozent für Betriebsräte: Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit ist Rechtsanwalt Hadyk Referent für Betriebsräte-Schulungen sowie für arbeits- und betriebsverfassungsrechtliche Themen.

IUBH Internationale Hochschule – IUBH Fernstudium und IUBH Internationale Hochschule – IUBH Duales Studium: Darüber hinaus ist Herr Marc Hadyk als Modulverantwortlicher mit wissenschaftlicher Leitung „Recht“, „Grundzüge des Öffentlichen Rechts“ und „Kollektives Arbeitsrecht“ sowie als Dozent am Standort Hamburg tätig.

Veröffentlichungen: Herr Marc Hadyk veröffentlicht regelmäßig zu arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Themen. Rechtsanwalt Hadyk ist zudem Autor für den Verlag Vahlen, der zu dem bekannten juristischen C.H.Beck-Konzern gehört.

Datenschutz: Herr Hadyk ist seit August 2018 TÜV Nord zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

PROF. DR. SIMON A. FISCHER, LL.M. *

* Freier Mitarbeiter

RECHTSANWALT

Rechtsanwalt Prof. Dr. Simon A. Fischer, LL.M. hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Hamburg, Hagen und Bilbao studiert.

Herr Fischer berät die Mandanten der Kanzlei kompetent im Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Er hat die Fachanwaltslehrgänge für Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht und für Gewerblichen Rechtsschutz erfolgreich absolviert. Seit dem Jahre 2018 ist er TÜV Nord zertifizierter Datenschutzbeauftragter.

Herr Fischer leitet zudem den Studiengang Wirtschaftsrecht an der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

NANDA Y. WITECKA *

* Freier Mitarbeiter

RECHTSANWALT

Rechtsanwalt Nanda Y. Witecka ist seit Mai 2011 als selbständiger Rechtsanwalt tätig. Er berät und vertritt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Betriebs- und Personalräte in allen Fragen des Mitbestimmungs- und Arbeitsrechts. Er hat erfolgreich am Fachanwaltskurs Arbeitsrecht teilgenommen. Darüber hinaus ist Rechtsanwalt Witecka als Referent bei Betriebsräteschulungen tätig.

Er verfügt über fundierte und praktische Erfahrungen im Bereich des Arbeitsrechts. Diese hat er sich als Angestellter einer gesetzlichen Krankenkasse erworben, wo er eine leitende Funktion im Personalwesen innehatte. Er war vor seiner anwaltlichen Tätigkeit auch in der Rechtsabteilung der Handelskammer Hamburg beschäftigt, so dass ihm die wirtschaftlichen Zusammenhänge des Arbeits- und Mitbestimmungsrechtes geläufig sind.

Herr Rechtsanwalt Witecka hat an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel studiert. Während seines Studiums hat er an einem Studienprogramm in Paris an der Université Paris Descartes sowie am Institut Catholique teilgenommen.

VERÖFFENTLICHUNGEN

„Duzen“ als mitbestimmungspflichte Angelegenheit des Betriebsrates?

Quelle: „Personal-Spezial“ (dort Personal-Spezial 2019, 201901)

Weitere Informationen unter personal-portal.beck.de und beck-online.beck.de

„Arbeitshilfen für Betriebsräte – Die Haftung des Betriebsrats“

Unter dem Titel „Arbeitshilfen für Betriebsräte – Die Haftung des Betriebsrats“ im Verlag Vahlen verfassten die Rechtsanwälte Lars Althoff und Dr. Marc Hadyk das Nachschlagewerk für alle Betriebsräte rund um das Thema Haftung. Es geht darin um die Gefahren fehlerhafter Betriebsrats-Tätigkeit, persönliche Haftung sowie denkbare finanzielle Folgen für die Mitglieder des Betriebsrats. Auch werden Fragen zum Ausschluss aus dem Betriebsrat sowie zur Auflösung des Gremiums wegen grober Pflichtverletzungen behandelt. Sie können das Nachschlagewerk hier bestellen: Haftung des Betriebsrats

„Arbeitshilfen für Betriebsräte – Urlaub“

Mitbestimmung: § 87 Abs. 1 Nr. 5 BetrVG. Grundsätze, Planung und Festlegung
Diese Broschüre aus der Reihe „Arbeitshilfen für Betriebsräte“ richtet sich an alle Mitglieder des Betriebsrats, da die Regelungen der Festlegung, Erteilung Nutzung des Urlaubs für alle Betriebsräte und Mitarbeiter im Betrieb von größtem Interesse ist. Behandelt werden die Grundsätze für den Anspruch auf Urlaub sowie dessen Planung und Festlegung. Behandelt werden auch die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats bei Fragen zur Festlegung und Gewährung des Urlaubs sowie Fragen zur Durchsetzbarkeit der Mitbestimmungsrechte. Sie können die Broschüre hier im Verlag Vahlen bestellen.

„Soziologen als Sachverständige für den Betriebsrat im Kontext einer Betriebsänderung?“

Der Betriebsrat kann einen Sachverständigen bzw. Berater hinzuziehen, soweit dies zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlich ist. Dieser Beitrag stellt die Frage, ob dies auch ein Soziologe sein kann – speziell im Kontext einer Betriebsänderung. Hier können den Beitrag nachlesen: Hadyk, in: Arbeitsrecht Aktuell 20/2016, 20. Oktober 2016, S. 497 ff.

Foto: © sp4764 - Fotolia.com

„Die gesetzgeberische Weiterentwicklung des Teilzeitrechts: Diese Veränderungen müssen Sie beachten!“

Weitere Informationen zu dieser Veröffentlichung finden Sie hier.

IMMER AUF DEM LAUFENDEN. UNSERE ARTIKEL.

Urlaubsrecht – Urlaubsabgeltung und Mindestlohn

Grundsatz: Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat mit Urteil vom 11. Dezember 2019 entschieden, dass der Anspruch auf Urlaubsabgeltung nicht mindestens mit [...]

Aufhebungsvertrag – Fair Negotiation

Grundsatz: Das Landesarbeitsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Urteil vom 19. Mai 2020 entschieden, dass ein Aufhebungsvertrag unter dem Gebot des fairen [...]

Vergütungsrecht – Der Mindestlohn steigt

Grundsatz: Die Mindestlohn-Kommission will die stufenweise Erhöhung des allgemeinen Mindestlohns bis zum Jahr 2020 Erhöhungsstufen: Je Zeitstunde ab dem Januar 2020: [...]

Vergütungsrecht – Der Mindestlohn steigt

Grundsatz: Die Mindestlohn-Kommission will die stufenweise Erhöhung des allgemeinen Mindestlohns bis zum Jahr 2020 Erhöhungsstufen: Je Zeitstunde ab dem Januar 2020: [...]

Mehr Artikel